UROLOGIE AM STADTWALD
ÄRZTE FÜR UROLOGIE, ANDROLOGIE, MED. TUMORTHERAPIE UND PALLIATIVMEDIZIN
DR. MED. ROLF-J. MAUS
DR. MED. BERND COURAGE
DR. MED. SIMONE ECKHARDT
Dürenerstr. 252
50935 Köln
Tel. 0221 - 430 10 91
Fax0221 - 430 10 92

Praxisbesuch

Leistungsangebot

Gesundheitstipps

Notfälle

Kontakt
Impressum


Die Wechseljahre des Mannes

Zwischen dem 40. und 70. Lebensjahr des Mannes nimmt das männliche Hormon, das Testosteron, um ca. 1% pro Jahr in seiner biologischen Verfügbarkeit ab. Aber auch andere Hormone, wie das Wachstumshormon DHEA und das Melantonin sinken in ihrer biologischen Verfügbarkeit.

Einige Folgen hiervon sind:

  • verminderte sexuelle Aktivität
  • Abnahme der Erektionsstärke
  • Sinken der Libido
  • verminderte Knochendichte (Osteoporose)
  • Abnahme der Muskelmasse und der Hautspannung, geringere Schnelligkeit
  • Zunahme des Körperfettes, Abnahme des Körperwassers
  • vegetative Symptome, Schlafstörungen
  • depressive Stimmungslage
  • Abnahme kognitiver Fähigkeiten, des Sehens und Hörens
  • Alle diese Symptome führen letztlich zu einem Verlust an Lebensqualität. "Jeder will alt werden, keiner will alt sein!"

    Hier ist der Urologe als Ihr Partner gefragt!

  • Die Diagnostik und Behandlung von Hormonstörungen gehört zu seinem Aufgabengebiet.
  • Die Krebsvorsorge ist unabdingbare Voraussetzung einer jeden Hormonbehandlung.