UROLOGIE AM STADTWALD
ÄRZTE FÜR UROLOGIE, ANDROLOGIE, MED. TUMORTHERAPIE UND PALLIATIVMEDIZIN
DR. MED. ROLF-J. MAUS
DR. MED. BERND COURAGE
DR. MED. SIMONE ECKHARDT
Dürenerstr. 252
50935 Köln
Tel. 0221 - 430 10 91
Fax0221 - 430 10 92

Praxisbesuch

Leistungsangebot

Gesundheitstipps

Notfälle

Kontakt
Impressum


Spezielle Untersuchungsmöglichkeiten

Wir wollen Sie in urologischen Dingen beraten, krankhafte Veränderungen schnell und sicher erkennen und zügig und erfolgreich behandeln. Den größten Teil des diagnostisch und therapeutisch Notwendigen können wir in unserer Praxis durchführen.

Für einen Teil der Untersuchungen oder Behandlungen werden wir Sie ggf. zu einer spezialisierten Praxis oder in Kliniken überweisen, mit denen wir sehr gut zusammenarbeiten.

Untersuchungen

  • Gespräch und körperliche Untersuchung
  • Die Urologie ist ein sehr intimes Gebiet. Daher empfinden wir es in unserer Praxis als erstes wichtiges Anliegen, einen Kontakt zu dem Patienten zu bekommen und sein Vertrauen zu erlangen.

    Auf dieser Grundlage bekommen wir im offenen Gespräch und der eingehenden körperlichen Untersuchung wichtige Informationen über die Beschwerden des Patienten. Um eine eindeutige Ursache zu finden - und dann auch behandeln zu können, stehen uns eine Reihe von Untersuchungsmethoden zur Verfügung.

     
  • Laboruntersuchungen
  • Blutlabor
  • Wichtige Blutuntersuchung (z.B. PSA oder Hormone) werden in unserem eigenen Blutlabor mit dem Laborgerät ACX 180 S durchgeführt. Um optimale Ergebnisse für Sie zu erhalten, stehen wir dabei unter ständiger interner und externer Qualitätskontrolle der Fa. Bayer und Instand e.V.. Darüber hinaus gehören wir für "einfache" Laboruntersuchungen einer Laborgemeinschaft an.

    Sollten sehr spezielle Untersuchungen notwendig werden, haben wir Verbindung zu einem Kölner Labor, das diese Untersuchungen durchführt.
  • Urinlabor
  • Wir bieten in unserer Praxis direkt an:
    - Urinstix und Urinsediment (mikroskopische Urinuntersuchung)
    - Bakteriologische Untersuchungen mittels Kultur, Identifizierung und Antibiogramm
    - NMP Test (Schnelltest zur Krebssuche im Harnwegsbereich)
    - Urinzytologie (morphologische Untersuchung des Urins auf Krebszellen)
  • Ejakulat/Sperma Untersuchungen
  • Wir bieten in unserer Praxis direkt an:
    - Diff. Spermiogramm (z.B. bei unerfülltem Kinderwunsch)
    - Bakteriologische Abklärung mittels Kultur, Identifizierung und Antibiogramm

     
  • Ultraschall / Sonographie
  • Wir verfügen über ein Ultraschall Gerät der Fa. Siemens, mit dem wir alle Ultraschall Untersuchungen im urologischen Bereich mit sehr eindeutigen Ergebnisse durchführen können:
    - Sonographie des Abdomens
    - Sonographie des Unterbauchs
    - Sonographie des männlichen Genitals (z.B. Hoden etc.)
    - Transrektale Sonographie (spezielle Untersuchung z.B. der Prostata)
    - Doppler Sonographie (Untersuchung der Durchblutung z.B. des Penis)
  • Röntgenuntersuchungen
  • Wir haben die Zulassung für alle erforderlich Röntgenuntersuchungen im Bereich der Nieren, Harnleiter, Harnblase oder Harnröhre.

    Diese werden in einem bekannten Röntgeninstitut in unserer Nähe durchgeführt, mit dem wir in einer Apparategemeinschaft kooperieren. Hierzu steht uns ein kombiniertes Aufnahme- und Durchleuchtungseinheit der Fa. Siemens zur Verfügung.

    Selbstverständlich werden die Untersuchungen nach den Richtlinien der Strahlenschutzverordnung durchgeführt.

    Wenn Röntgenuntersuchungen erforderlich sein sollten, werden wir diese im Einzelnen mit Ihnen besprechen.
  • Blasenspiegelung
  • Bei der Blasenspiegelung bzw. Zystoskopie werden die Harnröhre und die Harnblase untersucht. Dies ist eine wichtige und manchmal unumgängliche Untersuchung, die uns häufig die Erklärung für Beschwerden gibt. Wie und warum diese Untersuchung bei Ihnen durchgeführt wird, werden wir vor der Untersuchung eingehend mit Ihnen besprechen.

    Bei Frauen ist diese Untersuchung durch die kurze Harnröhre eine einfache und nicht schmerzhafte Untersuchung, ähnlich einer gynäkologischen Untersuchung.

    Bei Männern ist diese Untersuchung durch die lange Harnröhre etwas diffiziler, wird aber heute durch die neuen flexiblen (weichen) und sehr dünnen Zystoskope unter lokaler Betäubung sehr gut toleriert.
  • Urodynamik und Profilomethrie
  • Bei ständigem Harndrang oder unfreiwilligem Urinverlust sind diese beiden Untersuchungen eine wichtige abklärende Maßnahme, die oft die Ursachen aufdeckt. Es wird hierbei die Blasenfunktion und der Schließmuskel der Harnblase mit Hilfe des aktuellsten Gerätes der Fa. Wiest untersucht.