UROLOGIE AM STADTWALD
ÄRZTE FÜR UROLOGIE, ANDROLOGIE, MED. TUMORTHERAPIE UND PALLIATIVMEDIZIN
DR. MED. ROLF-J. MAUS
DR. MED. BERND COURAGE
DR. MED. SIMONE ECKHARDT
Dürenerstr. 252
50935 Köln
Tel. 0221 - 430 10 91
Fax0221 - 430 10 92

Praxisbesuch

Leistungsangebot

Gesundheitstipps

Notfälle

Kontakt
Impressum


Welche Hormone sollten ersetzt werden?

Ersetzt werden sollten in erster Linie natürlich die Hormone, die fehlen. In vielen Fällen wird es das männliche Geschlechtshormon, das Testosteron, sein.

Welcher der verschiedenen testosteronhaltigen Präparate für welchen Mann am besten geeignet ist, kann nur die Ärztin bzw. der Arzt entscheiden. Auch die Frage, ob es günstiger ist, Androgene täglich anzuwenden oder in regelmäßigen Abständen gespritzt zu bekommen, kann nur gemeinsam mit einer Ärztin oder einem Arzt geklärt werden.

Bei bestimmten Krankheitsbildern kann auch eine Therapie mit anderen Hormonen, z. B. mit Estrogenen, DHEA oder Wachstumshormon, notwendig werden. Wichtig ist, dass durch eine individuell angepasste Therapie das jeweils fehlende Hormon ersetzt und das hormonelle Gleichgewicht möglichst wiederherstellt wird.

  • Vorwort
  • Einleitung
  • Die Vielfalt möglicher Beschwerden
  • Das komplexe System der Hormone
  • Die sexuelle Leistungsfähigkeit des Mannes
  • Hormonersatztherapie - Die ideale Lösung?
  • Hormontherapie und mehr?
  • Wohin kann sich der ratsuchende Mann wenden ?
  • Zusammenfassung
  • Testen sie sich selbst

  •